100 thoughts on “Bente Varlemann – Was ich habe | Poetry Slam Berlin (ZDFKultur 2013)

  1. Hier werden echte Probleme angesprochen, keine dämlichen Verallgemeinerungen über ein ganzes Geschlecht gemacht. Soll ich indes annehmen, für dich ist Gundelgauck keine einzelne Person? Oder bist du zu dumm um nachzulesen, was da oben steht? Nachdem du groß Wörter herumwirfst, weil du einen dämlichen Kommentar in alle Kategorien des "Anders sagen als gemeint" geworfen hast, muss wohl auf Dummheit tippen. Aber keine Sorge, das ist nur Ironie/Sarkasmus/Zynismus/ne Parodien/e Karikatur.

  2. Achja, wie echt sind diese Probleme denn ? Google mal nach "Gewalt gegen Männer in Deutschland". Männer werden bis zu 10x häufiger Opfer von Tötungsdelikten. Allein bei Tötungen.
    Und ihr tut ein "Hinterherpfeifen" als das "grausamste aller Schicksale" ab.
    Aber du lebst ganz offensichtlich in deiner eigenen Welt und bist nicht nur zu unfähig, sondern auch zu phlegmatisch diese zu verlassen.
    Mal ganz davon abgesehen, dich klipp und klar auszudrücken.

  3. Wo ist das verfickte Proplem???? Die ganze verhurte Sexismus Debatte ist das Problem!!! Auf der Welt sterben durch Krieg und Verbrechen gegen die Menschheit etliche Menschen und ihr feministischen Verräter (innen weggelassen) kümmert euch nur um euch selbst. Ihr seit Spalter der linken Front und gehört an die Wand!!!!

  4. Und diese Tötungsdelikte werde üblicherweise von… achja, Männern ausgeführt. Damit wäre also bestätigt, dass Männer auch Männern gegenüber ein problematisches Verhalten an den Tag legen.
    Und was wolltest du mit dem Beispiel? Sagen es dürfe keine Strafe auf Diebstahl geben, solange es Morde gibt? Oder einfach nur zusammenhangslos eine Zahl in den Raum werfen, weil du zu doof bist um verschieden große Probleme ernst zu nehmen? Ich tippe immernoch auf doof.

  5. Was ist dein verficktes Problem? Auf der Welt sterben durch Krieg und Verbrechen gegen die Menschheit etliche Menschen und ihr maskulistischen Weicheier bremst sogar eine Debatte über angebliche Kleinigkeiten so aus, dass sie Jahrzehnte brauchen wird, anstatt in 5 Minuten vom Tisch zu sein. Ich werde nie evstehen, wie man so dämlich sien kann…

  6. Tja, Kindstötungen werden vornehmlich von Frauen durchgeführt.
    Dass Männer vor allem Opfer von Gewalttaten werden belegt eher die Tatsache, dass mit Frauen wesentlich sanfter umgegangen wird 😉 ..aber selbst das ist euch noch zu brutal.
    Wie kommst du überhaupt auf Diebstahl ? Mit deinem bescheidenen Intellekt den anderer zu beurteilen ist ja wie einen Schulabbrecher Nobelpreise verleihen zu lassen.

  7. Wie ich auf Diebstahl komme? Indem ich nicht so bescheuert bin wie und weiß, dass ALLE Verbrechen verschieden bestraft werden und Verbrechen gegen die Slebstbesitmmung von Frauen ebenso, wie Tötungsdelikte, nur mit anderen Strafen. Aber mehr als Tötungen anführen, nach dem Moto "Frauen geht es nicht so schlim" kannst du ja nicht. Dass du damit sagst, kein Verbrechen außer Mord dürfte moniert werden, das ist dir schon wieder zu hoch du Depp.

  8. Bei Menschen, die eine Diskussion auf die persönliche Ebene verlagern, muss man nichts mehr zu sagen.
    Du bist unter meinem Niveau. Auf allen Ebenen. Lad deinen geistigen Durchfall sonstwo ab, ich habe dir ohnehin schon viel zu lange Beachtung geschenkt.

  9. Und obwohl du nicht musst, tust du es trotzdem, tjaja…
    Von was für einer Diskussion sprichst du eigentlich? Davon, dass du rhetorische Mittel nicht kennst und willkürlich Krimialstatistiekn einwirfst, ohne zu wissen, was die überhaupt mit dem Thema zu tun haben soll? Ja, das ist die Grundlage für eine "Diskussion"… persönlich bist übrigens du geworden <.< Aber vermutlich ist Niveau für dich sowas ähnliches wie ne Parodie.

  10. Dann sind wir ja schon 2. Wer nun wirklich recht hat werden wir wohl nie herausfinden.
    War das jetzt eigentlich zu viel zu viel Beachtung oder wie vermeidest du deine kognitive Dissonanz?

  11. woher willst du überhaupt wissen, dass ich billige Anmachen oder Liebesbeweise darbringe ?

    Menschen und ihre ständigen Implikationen.. wie das nervt..

  12. Mädel, ich weiß ja nicht, auf welche Art und Weise sich dein "Intellekt" in der Realität manifestiert aber ich zu meinen Teilen bin in der Teilchenphysik tätig. Soviel zu kognitive Dissonanz. Vermutlich kannst du nicht mal eine binomische Formel lösen.
    Wenn du in der Realität genauso bist, wie im Internet, wovon tendentiell auszugehen ist, dann bist du einer von vielen Gründen für den Status Quo dieser Gesellschaft.
    Und jetzt häng dich bitte an irgendjemand anderen..

  13. Wow, du schenkst mir noch mehr zu viel Beachtung? Du musst es aber nötig haben du armer Teilchenphysiker. Immerhin könnte das erklären, wieso du den Unterschied zwischen Ironie und Parodie nicht kennst.
    Das erklärt aber nicht, wieso du blöd genug bist, um "Mädel" als Beleidigung zu nehmen oder willkürlich einen mathematischen Begriff einzuwerfen. Bist du irgendwie zurückgeblieben, oder wie kommst du auf solchen Schmarn?

  14. ja, ich bin zurückgeblieben. Du bist die Evolution. Der Fortschritt.

    Gut, dass wir das geklärt haben.

  15. Ich frag mich ehrlich gesagt immer, was für Frauen manche das Pech haben zu treffen, dass tatsächlich Aussagen à la "Arschloch sein ist Trumpf" zustande kommen. Weder ich noch irgendeine Frau in meinem näheren Bekanntenkreis springt auf diese Schiene auf lange Sicht an. Ich für meinen Teil finde Erfolg, Geld und Beliebtheit ähnlich unerheblich, um nicht zu sagen wenig zielführend (mir ist ein armer Schlucker mit eigenem Kopf lieber als ein aufgeblasener Halbstarker, der denkt, er wär's). Nur so.

  16. Frauen wie dich/euch treffen ich leider eher recht selten. Phasenweise hatte ich tatsächlich gedacht, alle Frauen wären gleich (das denkt vermutlich jeder, der schlechte Erfahrungen macht) aber mittlerweile habe ich die distanzierte Weitsicht, dass zwar nicht alle aber einige, vlt. sogar viele Frauen so sind.
    Ich will nicht sagen, dass Männer besser wären aber m.E.n. haben Frauen erheblich mehr Narrenfreiheit, was wiederum bewirkt, dass deren "Charakterzüge" mehr zu Tage treten.

  17. Ach ich verstehe, du denkst einfach sehr assoziativ. Das erklärt deinen schlechten Umgang mit rhetorsichen Mitteln und das willkürliche Einwerfen von Statistiken oder Evolution. Vielleicht auch, wieso du nicht aufhörst mir Beachtung zu schenken, obwohl du es bereis als zu viel bezeichnet hast.

  18. ne, ich bin eher sehr kommutativ..
    Solange du sprachlich und inhaltlich Dichter-Niveau hast, ist ja alles prima.
    Was mit dir allerdings nicht stimmt, warum du immer noch anstachelst und zuvor provozierst und beleidigst, ist alles noch offen. Vermutlich fehlende Aufmerksamkeit und Bestätigung im Alltag. Kann ich mir nicht erklären, warum die dir keiner zukommen lässt.

  19. WOw, nachdem du in Deuscth versagst, zusammenhanglos DInge einwirfst, zurechtgelegte Beleidigungen runter ratterst und "zu viel Aufmerksamkeit" eher als hohle Phrase benutzt, evsuchst du dich nun auch noch an Hobbypsychologie? Ok, wie leutet deine naive Erklärung dafür, dass du auf all diesen Feldern vesagst aber trotzdem vesuchst einen auf schlauen Macker zu machen? Nie gelernt still zu sien, wenn du keine Ahnung hast? Ich bin auf deine Analyse gespannt ^^

  20. auch wenn du es kaum glauben magst, aber ich bin mit Sicherheit der letzte, von dem sich Frauen belästigt fühlen 😉
    Ändert aber nichts an meiner Auffassung, dass sich ein Großteil der Menschen bewusst modisch/äußerlich so gibt, um eine bestimmte Wirkung zu entfalten. Das betrifft nicht nur Miniröcke etc., sondern auch Tattoos, Frisuren, sonstige Body-Stylings und whatever. Wer nicht angestarrt werden will, sollte nicht das Problem bei anderen, sondern bei sich selber suchen.

  21. Solange du in allem, was du mir vorwirfst, besser bist, ist ja super. Demnach hast du es, ganz offensichtlich, ja in so ziemlich allem ganz schön drauf.

    Bistn' Hecht. Nix anderes zu tun ? Geht dir einer ab, im Internet Buchstaben hin- und herzuschubsen und dich überlegen zu fühlen ? Streitsüchtig ? Gibt es sonst nichts in deinem Leben, was bei dir Emotionen triggern könnte ? Hol dir dochn' Hund, oder so. Den kannst du zulabern, ohne dass du Angst haben musst, dass er wegläuft.

  22. Naja, du ist ein Idiot. Und ich nenne Idioten gerne "Idiot". Damit ist meine Motivation geklärt. Und was treibt den Idioten nun an, mir "zu viel" Beachtung zu schenken, obwohl er eh nur Spott und Hohn erfährt und ein paar lächerliche Relativierungen versucht, um sich als überlegen darzustlelen, nachdem die zurchtgelegten beleidigungen und Hobbyphsycologie nicht funktioniert? WIe vermeidet der Depp die kognitive Dissonanz? WIe stumpf kann man sein?

  23. Wo soll diese Narrenfreiheit denn herkommen? dass sie von Kindesbeinen an bestenfalls auf Prinzessin getrimmt werden? Dass sie gefälligst sozial und tugendhaft und gut gekleidet sein sollen? Dass sie durch Jahrtausende Hinweg als Dienerinnen des Mannes und Geburtsmaschinen gesehen wurden?
    Diese "Narrenfreiheit" beruht wohl darauf, dass du nicht darauf achtest. Bush und Schröder sind bei dir anscheinend identisch <.<

  24. Und über die "Ach das siehst doch nur du so" obwohl du offensichtlich falsch liegst, nun versuchen meine Vorwürfe gegen dich umzudrehen.
    Hast du ein Buch mit lächerlichen Argumentationstaktiken oder bist du von dir aus unfähig? Ich meine, es ist schon faszinierend, wie viele pseudo-Argumente du verwendest und wie du versuchst weniger dämlich zu klingen, als du handelst und augenscheinlich bist.

  25. meine güte, bist du ein otto. teilchenphysik oder nicht – von der welt, in der wir leben -und das ist ne patriarchische- hast du nix verstanden. sexismus stinkt.

  26. meine Fresse, bist du ein Detlef.. blöd oder saublöd, von der Welt, in der wir wirklich leben, und das ist eine materielle, hast du keinen Schimmer. Menschliche Belange hin oder her.
    Dummheit pestet..

  27. oha, die stalos melden sich auch zu wort. geh weiter mao lesen, aber verschon uns mit diesem front-gelaber. mein communsimsu funktioniert nur alleine. shalom, arschloch.

  28. bist du eigentlich so sauern auf feminist*innen weil sie dir verbieten sexistisch zu sein?

  29. Dummheit? Dumm ist nur, dass du keine Ahnung von der Thematik hast, aber lieber dumme Sprüche reißt, um nicht ganz so dämlich auszusehen. Teilchenphysik gehört zur Welt, klar. Aber Wer vom "Patriarchat" schreibt, meint wohl kaum die physikalischen Gegebenheiten – anstatt deiner hirnlosen Selbstdarstellung könntest du ruhig mal konsturktiv mitdenken.

  30. wer hat mit dir eigentlich geredet ?
    Du könntest auch mal konstruktiv beitragen und einfach mal dezent die Lippen geschlossen halten.

  31. lol.. ich bin nicht im geringsten sexistisch, noch befürworte ich die Ausnutzung/Ausbeutung/Benachteiligung/Abwertung weder von Frauen, noch von Menschen im Allgemeinen.
    Das wiederum unterscheidet mich von Feministinnen. Denen geht es nämlich nicht um Gleichberechtigung, sondern um Benachteiligung von Menschen und vor allem deren gesellschaftlicher Abwertung, indem sie immer wieder nur auf Probleme von Männern gegen sich selbst hinweisen. Klar gibt es die.. aber das Augenmerk ist total quer.

  32. du weiszt nicht, was feminismus bedeutet, oder? setz dich doch mal abseits von deinem stammtisch damit auseinander… muss man das denn alles erklären?

  33. Das quere Augenmerk geht von dir aus. Du hast keine Ahnung von Feminismus und womit die sich beschäftigen. Du bist nur irgendien lächerlicher Typ, der sich für eprfekt in jeglicher Hinsicht hält. Du siehst nur, was Feminist_innen an Männern kritisieren, weil du mit der einäugigen Schlange guckst. Als Teilchenphysiker kennzeichnet dich wohl insbesondere, dass du keine Ahnung von der Welt hast, in der richtige Menschen vorkommen.

  34. Du findest keinen, der sich wirklich für dein Gelaber interessiert, oder ?
    Deshalb musst du mich als so schief anquatschen..

  35. Du hast offensichtlich keine adäquate Auffassungsgabe, da ich weder versucht habe, den Feminismus zu erklären, noch sonstwie darauf selbst Bezug genommen habe.
    Ich habe von seinen "Verfechtern" gesprochen.

    Dass man auch echt immer alles penibelst darlegen muss.. wie war das letztens.. mehr als ein Viertel aller Erwachsenen kann weder richtig lesen, noch schreiben.
    Offensichtlich.

  36. Du trennst zwischen "Fmeinismus" und deren "Verfechter_innen"? Und vermutlich ist Teilchenphysik auch was anderes, als Teilchenphysiker machen…
    Du schreibst durchgehend Bockmist und lächerliche Slebstdarstellungen, DAS ist der Grund, warum ich dich schief anquatsche. Aber auch damit bist du mal wieder überfordert, weil du zu dämlich bist um Menschen zu verstehen.

  37. Du meintest wohl, ich unterscheide zwischen Teilchenphysik und Teilchenphysikern. Kannst du eigentlich – irgendwas – ?
    Außerdem war ich vor dem Studium Sanitäter und habe von und mit Menschen so allerhand mehr erlebt, als du.
    Aber du bist nunmal, genauso wie alle Menschen in Deutschland, einfach so blöd, voreingenommen und herablassend, wissen zu müssen, andere Menschen beurteilen zu können.
    Ihr seid alle dasselbe Pack.. nur mit unterschiedlichen, egoistischen Interessen.

  38. Ich meinte, was ich schrieb. Aber das zu verstehen überfordert dich, deswegen deutest du es um, damit du nicht ganz so doof dastehst.
    Dich überfordert es auch, Relevanz zu erkennen, sonst würdest du nicht sinnlos über deine Sanitätererfahrung erzählen, während es um gesellschaftliche Strukturen geht. Nachdem der Teilchenphysiker nicht zieht und sinnlose Einwürfe nicht zeiehn, nun die nächste Lebensgeschichte, die nicht zieht. Du hast echt keine Ahnung xD

  39. Im Gegensatz zu dir stelle ich keine haltlosen Behauptungen auf "höhöhö.. du bist Physiker, ich bin schließlich genauso dumm, wie alle anderen und springe auf den Physiker-haben-von-Menschen-keinen-Plan-Zug auf, denn ich hab ja sonst nichts zu sagen.. was mich selbst qualifiziert, ist natürlich völlig offen aber hey, ich bin ja schließlich einfach nur blöd und kann behaupten und alles andere abwerten und Vorurteile und Tatsachen verwechseln.. für mehr reicht mein IQ und EQ halt nicht".

  40. *lol* ich weiß du bist bescheuert, aber du willst doch nicht ernsthaft behaupten, Physiker und Sanitäter würden dich zu Aussagen über das Patriarchat aulifizieren xD
    Deine lächerliche Selbstdarstellung ist ja schon niedlich, aber dass du Qualifikation in Form von Titeln suchst und quasi verlangst, dass ich dieses dämliche Spiel mitmache, weil du deinen Blödsinn nur mit Autoritäten rechtfertigen kannst, statt mit Inhalten? Nein danke, ich bin nicht so dämlich wie du.

  41. Was will die eigentlich? Sie kann doch machen was sie will. Ihr gehts ja nun wirklich besser als den Frauen vor 50 Jahren. Ich finde sie ist einfach nur ziemlich empfindlich.

  42. wenn du Lebenserfahrungen -und einblicke als autoritär betrachtest, würde ich an deiner Stelle, was ja eigentlich sowieso offensichtlich sein sollte, die/deine Probleme nicht bei anderen, sondern bei dir suchen.
    Achja, du wirst reichlich fündig werden.

  43. Hätte mich auch gewundert, wenn du weißt, was ein "Autoritätsargument" ist. Kleiner Tipp: Es bsteht darin, dass man man Namen und Titel als Argumente anführt, anstelle von Inhalten. DU erzählst viel darüber, was du doch alles bist und warst, hingegen was du inhaltlich schreibst, ist Bullshit. Deine Selbstdarstellung ist Bullshit. Und deine Untermauerung weil Teilchenphysiker und mal Snaitäter? Bullshit. Dass du das nicht verstehst überrascht nicht wirklich.

  44. Wenn du Opfer von Polizeiwillkür wirst, würdest du sagen "Naja, vor 50 Jahren hätten die mich totprügeln können und niemanden hätte das interssiert."
    BESSER geht es uns, aber darf man sich deswegen nicht mehr beschweren, ohne als "empfindlich" zu gelten? Darf man nicht mehr Probleme ansprechen, weil vor 2 Millairden Jahren gabs noch keine Menschen? Erklär mir doch mal die Logik.

  45. Hätte mich auch gewundert, wenn du raffen würdest, dass ich Namen/Titel nicht als Autorität ansehe. Du ja offensichtlich schon, sonst hättest du mir was wiederum nicht vorgeworfen.
    Großer Tipp: Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal …

    Und inwiefern sich aus der Konversation jetzt herausgestellt haben soll, dass du ein achso viel besserer Mensch bist, als ich.. das steht wirklich in den Sternen.
    Wer so mit anderen Menschen kommuniziert, kann nur eine perfide Doppelmoral besitzen.

  46. Hast du meine Frage nicht verstanden? Hier die neue Version: Wie würdest du dich fühlen, wenn Leute dich behandeln, als wären sie kleine Kinder und du ein Spielzeug im Regal, das sie unbedingt "aus Versehen" anfassen müssen?

  47. Uhh, Vorwürfe umdrehen klappt nicht du Depp. Du hast es erwähnt, entweder um zu sagen "Hey ich bin Teilchenphysiker, ihr müsst mich wichtig finden" also als Autorität ODER vollkommen ohne Zusammenhang, also weil du einfach bescheuert bist.
    Dass du nicht siehst, ob ich besser bin als du, verwundert wenig. So versessen wie du auf deine Selbstdarstellung bist, würdest du sowas ja nie zugeben. Dass du es dennoch ansprichst, zeigt deine Veressenheit.

  48. Ich würde mich vermutlich erinnern, dass ich alleine als Frau in einen ranzigen Aufreiß-Club voller Halbaffen und Prolls gelaufen bin, die rausgefunden haben, dass sie mit Dominanz und Selbstbewusstein die höchste Erfolgsquote erzielen. Dann würde ich mich fragen, was ich da will, außer mich provozieren zu lassen um mich über irgendwas aufregen zu können.

    Du erinnerst mich an die Person, die die Untertitel verfasst hat. Übereifrig und überfordert.

  49. Deine ständigen Beleidigungen hingegen zeigen deinen Charakter und deine (Diskussions-)reife.

  50. Also Diskussion kann man das hier nun wirklich nicht nennen, außer man ist bissl dämlich.
    Und dämlich musst du sien, wenn du glaubst das offensichtliche auszusprechen, sei klug. Ich benehme mich unreif, ich weiß. Aber das find ich besser, als so blöde wie du zu sein 😉

  51. Ist nich tmeine Clubszene, daher weiß ich nicht, ob die eigentlich in jedem Club rumlaufen. Aber mit Sicherheit laufen die nicht nur in dem Club rum.
    Derweil hast du meine Frage nicht bewantwortet: Darf man sich nicht über nichts beschweren, das in der Vergangenheit schlimmer war? Unterdrückiung, Ausbeutung, gesellschaftliche Benachteiligung, die Benzinpreise, korrupte Politiker, schlechte Komiker?

  52. Ich habe noch nie erlebt, dass Frauen in der Schlange beim Bäcker angequatscht und begrabscht werden. Derweil hast du immernoch nicht das Video gesehen und endlich gemerkt, dass ich nur scherzhaft wiederholt habe, womit nicht zu kommen mich Frau Varlemann gebeten hat.
    Jeder darf sich beschweren und jeder darf Beschwerden zurückweisen.

  53. Klar.. jeder hält sich selber immer für den Klügsten und alle anderen sind dumm. Mit Reife hingegen erkennt man auch offensichtliche Tatsachen an 😉
    Außerdem scheiße ich auf Intellekt. Lieber ein gesunder Charakter/gutes Herz, als ein hässlicher Charakter/starker Verstand. Aber um das zu kapieren reicht Intellekt halt nicht.
    Deshalb bist du eben auch so, wie alle anderen. Kurzsichtig, intolerant, herablassend, schlichtweg völlig unempathisch.
    Was irgendwie wiederum für Frauen normal ist.

  54. Und damit wären wir schließlich an dem Punkt anbelangt, an dem Frauen etwas vor dir zu befürchten haben. Sexistische Vorurteile, gepaart mit einem unsicheren Selbst, das sich über Titel und billige Spilereien aufwerten muss. Und der nicht zwischen Auftreten und Inhalt unterscheiden kann. Du hast lieber Honig ums Maul geschmiert, als die brutale Wahrheit? Tja, du bist halt weich. Überraschend ist was andres.

  55. was willst du als mit irgendwelchen Titeln ? Ich habe noch keinen.. Spielerein.. auch keinen Plan.. du reimst dir irgendwas in deinem debilen Kopf zusammen.
    Ich habe genügend Selbstbewußtsein.. ich habe aber auch meine unsicheren Momenten. Ich bin ein Mensch, ich gestehe mir diese selbst zu.
    Dass du sowas weder verstehst, noch anderen genehmigen kannst ist eben.. völlig typisch 😉

  56. Ich sehe dein Selbstbewusstsein. Slebstverliebt und ständig darauf veresessen, andere davon zu überzeugen, wie toll du bist. Und mit möglichst subtil dämlichen Spielereien andere versuchen anzugreifen.

  57. Solange du das Maß aller Dinge bist, ist in der Welt ja alles im Reinen 😀

    Nebenbei: Narzissmus wird nicht von ungefähr stets mit Frauen in Verbindung gebracht. Man schaue sich nur mal die milliardenschwere Mode- und Kosmetikindustrie an. Zig Frauen räkeln sich mit und ohne Klamotten vor den Kameras, stets lüstern nach (männlicher) Bestätigung.
    Ich vermute mal, dir fehlt diese ebenfalls, deshalb geilst du dich auch so darauf an, mich ständig abzuwerten.
    Dadurch wirst du aber nicht besser.

  58. Uhh, noch mehr sexistischer Bockmist? WUnderbar. Ja, Frauen werden objektifiziert und ihnen wird eingetrichtert, dass ihr Selbstwert von ihrem Aussehen und der Akzeptanz der Männer abhängt. Von kindesbeinen an werden Mädchen Vorbilder gezeigt, die gerne shoppen, Prinzessin spielen und Nadelöhrtaillien haben.
    Aber nur jemand der so beschränkt ist wie du glaubt, das käme mit dem Frausein. Ich muss nicht das Maß aller Dinge sein, um zu erkennen dass du beschränkt bist.

  59. jaja, jetzt sind die Männer dran schuld, warum Frauen so oberflächlich sind 😀
    in den arabischen Ländern ist es komischerweise genau das Gegenteil: Da sollen die Frauen bloß nicht freizügig herumlaufen und so.. aber das passt den Frauen auch nicht. Wie wär's, wenn ihr einfach mal selbstständig werdet und nicht als auf den Männern herumhackt ? Viele Männer sind auch in unzähligen Kriegen und Revolutionen gestorben, um etwas zu erreichen. Aber ihr labert nur und labert und labert.. und beleidigt.

  60. Wer hat gesagt, das sdie Männer schuld seien? Du, weil du null Ahnung von Feminismus hast, aber dafür ein paar hirnlose Stammtischparolen kennst. Du bist echt unterirdisch dämlich, wenn du glaubst es gäbe nur eine Art von Unterdrückung. Oder wenn du glaubst, gesellschaftlicher Druck ginge nur von einem Geschlecht aus. Dass du so dämlich sien kannst, ohne an deiner eigenen Spucke zu ersticken, fasziniert schon ein wenig… Und ich bin ein Mann du blindes Ei.

  61. Woran soll ich denn sehen, dass du ein Mann bist ? Soviel zu Intellekt, welchen du ja gerne exzessiv anderen abspricht ?
    Und was für hirnlose Stammtischparolen kenne ich denn ? Das einzig Hirnlose, was ich kenne, bist du. Aber mit deiner Kommunikationsart ist selbst ein Stammtisch noch zu gehoben für dich.
    Wäre mir jedenfalls neu, dass sich Frauen selbst unterdrückt haben. Aber mit deinem unermesslichen Intellekt kannst du mir das sicherlich beibringen. Gib deinem Leben einen Sinn und tu es.

  62. Sehe ich ganz genauso. Ich gehe ja noch nicht einmal als Mann in die meisten solcher Lokalitäten, da ich das Klientel nicht mag. Und ich halte es eh für sehr fragwürdig, ob wir speziell das Leben der Frauen in Deutschland verbessern müssen. Ich halte es eher kollektiv verbesserungsdürftig und aufgrund der herrschenden, femininen Narrenfreiheit eher noch für Männer.

  63. Mein Bild hat nen Bart du Depp. Und du hattest auch kein problem damit, eifnach anzunehmen, ich sei eine Frau.
    Und Frauen werden durch die Gesellschaft unterdrückt und in Rollen gedrängt, weil eine gesellschaft üblicherweise konservativ ist. Da unterdrücken ältere Männer UND Frauen die Jüngere Generation. Bist du zurückgeblieben oder wieso denkst du, Frauen seien eine homogene Masse, bei der "sich selbst unterdrücken" neu wäre?

  64. Man du Vollspast, auf deinem scheiß verkackten dämlichen Bild sieht man größtenteils nur lange Haare. Dieser voll bescheuerte Schnurrbart, an dem du dich so aufgeilst, ist so klein, wie dein eingetrocknetes Hirn. Einmal dies und dass du meine kritische Position gegenüber Feminismus angreifst macht die Annahme einer Frau irgendwie wesentlich wahrscheinlicher du selten dämlicher Idiot. Außerdem geht es dann um die gesamte Gesellschaft und nicht um Frauen im Speziellen, wenn du einen Wandel

  65. anprangerst, der gegen das Konservativ gerichtet ist. Wie kann man nur so behindert sein. Was macht dein Spacko wie du eigentlich den ganzen Tag ? Welcher Depp da draußen ist noch dümmer, als du und stellt dich ein ? Vermutlich hast du es dir zur Aufgabe gemacht, die unfassbare Dummheit auf der Welt noch weiter zu verbreiten und ja, immerhin das schaffst du quasi konkurrenzlos. Und jetzt hör auf mir weiter auf den Sack zu gehen, wenn du weiterhin zu blöd bist, gescheit zu diskutieren, du Bastard

  66. Und dir ist auch nicht der Kinnbart aufgefallen oder das das allgemein keine weibliche Kopfbedeckung ist? Armes blindes Dummerchen. Deine kritische Position gegen Fmeinismus ist Müll, weil du keine Ahnung von Feminismus oder gesellschaftlicher Unterdrückung hast. Und ja, bei Feminismus geht es um den Wandel der gesamten Gesellschaf – wenn dich das schon verwundert, dann bist du einfach nur ebscheuert, zu glauben du hättest die Spur einer Ahnung von Deminismus <.<

  67. Wieso zur Hölle sollte ich da so penibel drauf achten ? Meinste' etwa, ich druck mir das auf A3 aus, oder was ? So bekloppt bist wohl allenfalls du. Dann erklär mir mal den Unterschied zwischen Apartheid und Feminismus, wenn sich letzteres gegen die gesamte Gesellschaft richtet. Du wirst spätestens jetzt merken, dass das durchaus Unterschiede sind.
    Achja, und die Entnazifizierung war dann auch feministisch, oder was ? Hat ja die dt. Gesellschaft auch ordentlich umgegraben.. oh man

  68. OMG du hast mein Geschlecht falsch geschätzt, nun heul doch nicht gleich rum. Apartheid war ne Epoche, Entnazifizierung ein konkreter Prozess und Feminismus ist eine inhomogene Bewegung. Das sind alles völlig veschiedene Dinge und ich glaube echt, du bist geistig zurückgeblieben oder einfach nur maßlos bescheuert, dass du da noch nach Unterschieden suchen musst. Du WILLST garnicht verstehen, du willst nur Bockmist schreiben, weil du rotzehohl bist <.<

  69. Gütiger Gott. Das hat mir wirklich den Abend versaut. Die soll sich mal wieder einkriegen.
    Diese Feministinnen… Zur Hölle mit ihnen.

  70. Und du Vollidiot kapierst nicht mal, dass deine eigenen "Erklärungen" hinten und vorne nicht stimmen, da sie viel zu allgemein und auf andere Sachverhalte übertragbar sind. Macht man dies bewusst, sind natürlich andere dämlich. Anderen den Stempel der Dummheit aufzudrücken ist natürlich einfacher, als Selbsterkenntnis zu erlangen. Und vor allem auch viel bequemer.

  71. 500 Zeichen genügen eben nicht, deine Bildungslücke zum Thema Feminismus zu schließen. Aber sie genügen, um dir zu sagen, dass du dein Maul aufreißt, um verbale n Fäkalien abzusondern, obwohl du Feminismus nicht einmal von Apartheit und Entnazifizierung trennen kannst. Dummheit ist eine Sache, aber was du für einen Dreckscheiß von dir gibst, obwohl du keine Ahnung hast, das ist erbärmlich.

  72. Du als mit deiner scheiß Ahnung ey.. wenn jemanden irgendwas interessiert, geht man auf Wikipedia und liest nach. Was du dir andauernd drauf einbildest, was für einen mega Durchblick du hast. Das macht deinen kleinen Pimmel auch nicht größer.
    Und es gilt nach wie vor: Du laberst Schwachsinn, ich halte ihn dir vor und du reagierst darauf, mir zu sagen, ich wäre dumm und hätte keine Ahnung.
    Naja, im Internet geht das ja, deshalb fühlst du dich wohl auch so toll.

  73. Und trotz Wikipedia kannst du Feminismus nicht von Apartheit und Entnazifizierung unterscheiden? Echt erbärmlich… Aber seit dem du trotz Sehschwäche weißt, dass ich keine Vagina habe, hörst du wenigstens auf die einschleimen zu wollen. Man hätte fast meinen können, du denkst noch mit was anderem als deinem Schwanz – aber bei dir dreht es sich ja nur ums Genital. Komm mal aus der Pubertät du Bubi <.<

  74. Sicher kann ich das aber du Trottel scheinst auch nach dem dritten Mal nicht zu kapieren, dass ich – deine – Erklärung aufgefasst und verwendet habe. Diese geht natürlich nicht mit meinem eigenen Verständnis her. Um dein Gedankengut zu übernehmen muss man ja wahrhaftig dumm sein.
    Hä ? Wo wollte ich mich denn einschleimen ? lol
    Klar.. wenn ich mich Frauen kritisch gegenüber äußer, schleime ich mich ein. Sicher. Du hast eine verzerrte Wahrnehmung. Von anderen, dir, der Welt.

  75. Skully, dein Kopf ist zum denken da: Erwartest du ne vollständige und perfekte Erklärung in 500 Zeichen? So dämlich kann doch eigentlich kein Mensch sein. Aber dir ist anscheinend jedes Mittel Recht…
    Und dass sich dein Tonfall drastisch geänder that, seitdem du mich nicht mehr für eine Frau hältst. Was hat dich vorher abgehalten mich "Bastard" zu nennen? Wieso hast du vorher so die "Also ich bin total höflich und so" Tour verwendet und jetzt kommst du mit Beleidigungen? Null Selbstreflexion, null Mitdenken, gut dass du deine angebliche Tätigkeit nichts mit Menschen zu tun hat.

  76. Schon irgendwie witzig, wenn man hier so ein paar Argumente hört. "Mir … oder Person X ist das noch nie passiert!" Na wow, klasse Argument, und weiter? Ich war noch nie von Rassismus betroffen, sollte ich jetzt etwa daraus schlußfolgern, dass es bei uns keine rassistischen Idioten gibt?
    Nur, weil man selber nicht betroffen ist, ist das kein Beweis, für die Nichtexistenz eines Problems

    Und dauernd dieses Gelaber von wegen Flirten: Sich über meine Genitalien zu unterhalten, mich an intimen Stellen anzufassen oder mir mitzuteilen, dass man meinetwegen einen Ständer hat oder sogar vor mir anzufangen, sich selber zu befriedigen, dürfte mit Flirten wenig zu tun haben. Quasi gar nichts.

    Flirten geschieht auf Augenhöhe, bei der Belästigung sieht sich der Belästiger in der höheren Position und degradiert mich.

  77. Fight Sexism and Homophobia!
    Gegen Sexismus & Homophobie für mehr Queer, Liebe & Anarchie!

    Euer Mackertum könnt ihr euch schenken, gegen jedes verkackte Rollendenken!

  78. und was bringt das ? was bringt das wenn ich meine Probleme vor ein Paar Studenten vorlese ? hmmmm. nix. jo, das kommt hin. soll sie doch nicht von emanzipation reden, soll sie was für tun. da muss sie halt trainieren, sich ne waffe besorgen oder mal aggressiv vorgehen. wie ? das ist unmenschlich ? ahhhh. vielleicht sollte man verstehen das man eine person gerne anstöße geben kann, aber diese person selbst einscheiden darf was sie denkt, wie sie sich verhält.

    genauso erwarte ich auch nicht das sich frauen jemals voll emanzipieren, denn dafür verhält sich die mehrheit nicht entsprechend. also halt ich mich da raus und lass sie sich selbst drum kümmern … (haha)

    was sie hat ? einen berg leerer worte, und mögen sie noch so sehr von herzen kommen, dahinter steckt nichts. da muss sie anstatt texte zu schreiben in die wirtschaft, in die politik gehen. wir brauchen keine frauenquote weil frauen aktiv aus höheren positionen rausgehalten werden, es gibt schlicht weg kaum frauen die einen solchen weg einschlagen wollen, zumindest im vergleich zur anzahl an männlichen anwärtern.

  79. Toller Text, beeindruckend. So offen müsste man das Thema auch in der breiten Öffentlichkeit angehen, leider scheint das noch nicht möglich zu sein, aber steter Tropfen und so…danke dafür!Mir hätte es allerdings noch besser gefallen, wenn sie etwas langsamer gesprochen hätte, wäre für mein Empfinden angenehmer gewesen.

  80. Sieht doch garnicht schlecht aus. Hat derartige Texte und das Anbiedern an die dahinterstehenden Ideologen garnicht nötig. Aus der kann doch auch so was werden.

  81. Frau kann nicht verlangen, dass andere Menschen sich ändern. Frau kann sich nur selber ändern. Wenn Frau verlangen könnte, dass andere sich ändern. und gleiches Recht für alle gilt, dann hätten auch andere das recht zu fordern, dass Frau sich ändert. Völliger Unsinn also.

  82. Ich habe dieses Video gesehen und war den Tränen sehr nahe, gleichzeitig aber auch überglücklich, weil ich meine bereits verlorene Hoffnung wiedergefunden habe, dass die Menschen endlich aufwachen und gegen jede Art von Sexismus kämpfen. Einen Teil der Hoffnung habe ich beim Lesen mancher Kommentare jedoch wieder verloren…

  83. Alle paar Monate mal wieder das Video gucken und ein paar Leute melden versüßt mir immer wieder den Tag.

  84. blablabla Männer sind scheiße, blablabla ich armes Ding, blablabla mimimi, blabla Patriarchat und Sexismus.

  85. Werden Kerle nie Reduziert auf Klisches, aussehen, und was man erwartet? Sicherlich hat sie recht und da muss auch etwas getan werden aber Sexismus ist kein Ding was sich nur gegen Frauen richtet…

  86. Wow!! So viel auf den Punkt gebracht. Genau das braucht unsere Gesellschaft !!

  87. super super super super super super super super super super super super super super super super super super super super super super super super super super super super super super super super super super super super super super super super super super super super super super super super super super super super super super super super super super super super …

  88. Das Problem ist ja:
    das es für manche Frauen ein Kompliment ist von fremden Typen angefasst zu werden, und für manche Frauen eine Belästigung ist. Pech hat man nur- wenn man als Frau sensibel ist.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *